Hund liegt entspannt auf einer Bank, dazu das Logo vom Tierschutzverein Schützt das Leben e.V.

Die Vision dahinter

Unsere Vision ist eine Welt, in der Menschen den Tieren eine Stimme geben über Mitgefühl, Respekt, Fürsorge und sie vor Leid, Schmerz und Angst bewahren. Jedes Lebewesen ist wertvoll und hat Anspruch auf ein artgerechtes, geschütztes Leben.

Unsere Mission

  • Rettung, Schutz, Vermittlung und nachhaltige Lösungen für Tiere in Not.
  • Eindämmung der Überbevölkerung der streunenden Tiere über Kastrationskampagnen
  • Öffentliche Aufklärungsarbeit über gesellschaftliche Sensibilisierung für die Bedürfnisse der Tiere.
  • Auf politischer Ebene eine enge Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister vor Ort.

Unser Ziel

Erreichen einer Veränderung in Politik und Gesellschaft zum Wohl der Tiere mit Kampagnen, Projekten und Aufklärungsarbeit, um so den Tierschutz aktiv und nachhaltig zu unterstützen. Nachhaltigen Tierschutz erreichen durch die Kombination der 4 Säulen von Retten, Kastrieren, Aufklären, Vermitteln – und so das Leben der Hunde zu verbessern:

  • Retten: Von Hunden aus Tötungen oder von Straßenhunden. Wir bieten diesen Hunden Obhut in unserem rumänischem Tierheim, Schutz, Futter und medizinische Versorgung.
  • Kastrieren: Kastrationskampagnen von geretteten Hunden, Straßenhunden und Kastrationsmöglichkeiten für Hunde von Hundebesitzern vor Ort, denn nur so kann eine nachhaltige Eindämmung der Hundeanzahl erreicht werden. Zusätzlich planen wir die Anschaffung eines Kastrationsmobils.
  • Aufklären: Aufklärungsarbeit mit der Bevölkerung vor Ort. Wir wollen das Empathiegefühl für Tiere steigern und die Bevölkerung so zum Umdenken bewegen. Wir wollen Familien und Schulklassen in die Shelter einladen um aufzuzeigen, dass Tiere fühlende Mitgeschöpfe sind und eine Bereicherung auf dieser Erde sind.
  • Vermitteln: Unser Ziel ist es für vermittelbare Hunde ein Zuhause für immer zu finden und nicht vermittelbaren Hunden ein sicheres Zuhause auf Lebzeit in unserem Tierheim zu bieten.

Die Zeit zu Handeln ist Jetzt !

Wir sehen all diese Tiere – heimatlos auf den Straßen, eingsperrt in den Heimen, verstoßen von der menschlichen Gesellschaft. In ihren Augen sehen wir Liebe und Güte, aber auch Angst, Trauer und Hoffnungslosigkeit. Wir alle sind auf Erden, um unsere Teil dazu beizutragen, die Welt ein klein wenig besser zu machen, indem wir nicht tatenlos zusehen, sondern handeln.


Nur gemeinsam können wir diese Ziele erreichen und dafür benötigen wir Eure Unterstützung, in Form von ehrenamtlicher Hilfe, Patenschaften, Spenden, Fördermitgliedern und Adoptanten.

Wer wir sind

Schützt das Leben e.V. ist ein gemeinnütziger, eingetragener Tierschutzverein mit Sitz in Fürth. Eintragung ins Vereinsregister am 01.09.2017 mit der Nummer VerR 202163.

Unser Hauptprojekt ist der Tierschutz in Rumänien. Wir betreuen derzeit ca. 300 Hunde, die von der Straße oder aus Tötungsstationen gerettet wurden. Wir arbeiten in Kooperation mit dem Verein “Treue Pfoten e.V. – Hundehilfe ohne Grenzen”.

Wir sind tierliebe, engagierte Menschen mit Familien, einem Beruf und eigenen Tieren. Gemeinsam leisten wir Tierschutzarbeit mit Herz, Verstand und Verantwortungsgefühl. Als Tierschützer haben wir ehrenamtliche Aufgaben übernommen, denen wir mit all unserer Kraft und im Rahmen unserer Möglichkeiten gerecht werden wollen.

Das Herz und die Seele

Astrid Roth – 1. Vorsitzende: Astrid ist seit 7 Jahren im Tierschutz tätig und hat selbst einen geretteten Straßenhund, den sie mit der Flasche groß gezogen hat. Astrids Aufgabenbereich umfasst die Organisation vor Ort in Rumänien, dir Organisation von Rettungen aus den Tötungen oder von der Straße, den Bau der Shelter und die Transporte. Eine große Hilfe dabei ist, dass sie selbst rumänisch spricht.

Sandra Bastian – 2. Vorsitzende: Sandra ist hauptberuflich Logopädin mit eigener Praxis seit über 17 Jahren. Seit etwa 5 Jahren ist sie im Tierschutz aktiv tätig, anfänglich selbst nur Patin für gerettete Auslandshunde. Sandra hat eigene Katzen und 1 rumänischen Hund. Ihre Aufgabenbereiche: Patenbetreuung, Spendenaufrufe, Rettungsposts.

Helfende Hände

Marina Lang – ist 35 Jahre alt und im Bereich Marketing tätig. Sie kennt Sandra Bastian seit ihrer Geburt und weiß daher, dass alle Spenden zu 100% dort ankommen, wo sie auch ankommen sollen. Ihre Vision ist, dass jeder einen Teil dazu beiträgt, diese Welt ein klein weniger besser zu machen. Mit Julia und der Grafikdesignerin Eva arbeitet sie daran unseren Verein bekannter zu machen um künftig so vielen Hunden wie möglich ein Leben in Liebe zu ermöglichen.

Julia Schimpp – arbeitet seit 10 Jahren im Bereich Marketing. Diese Erfahrung teilt sie mit Leib und Seele für die Tierschutzarbeit und möchte Schützt das Leben e.V. in die große weite digitale Welt tragen. Sie betreut unser Profil auf Instagram und unterstützt Marina in der Betreuung der Facebookseite und Homepage. Sie hat eine Labradorhündin, die sich auch ein Geschwisterchen wünscht.

Christa Roth – gute Seele und Kassenwartin des Vereins.

Cecilia und Maria – unsere 2 Pflegerinnen des privaten Shelters in Afumati. Beide haben das Herz am rechten Fleck und kümmern sich gut um unsere Hunde. Sie versorgen sie nicht nur mit Futter und Liebe, sondern geben uns auch Bescheid, wenn ein Hund krank aussieht oder sonst etwas nicht stimmt und wir aufgrund dessen sofort adäquat handeln können. Sie machen für uns auch Fotos oder Videos auf Anfragen hin. Unsere Hunde lieben die Beiden und vertrauen ihnen. Wir wissen, dass sie dort in guten Händen sind vor Ort in Rumänien. Zusätzlich werden unsere Hunde teils noch in externen Fosterstellen betreut und versorgt, zu denen wir jeweils auch vollstes Vertrauen haben.